Gründung des Instituts

Am Mittwoch den 22. März 2017 um 20:00Uhr fanden sich einige Offenbacher_innen zur Gründung des gemeinnützigen Vereins „Institut für urbane Perspektive e.V.“ zusammen.

Nach eigener Aussage handelt es sich bei den Beteiligten um „Personen die sich in unterschiedlichster Weise im Kontext mit dem Leben im urbanen Raum auseinandersetzen und gute Ansätze in diesem Zusammenhang auf verschiedene Arten langfristig und strukturschaffend fördern möchten“.

Die Versammlung wählte aus ihrer Mitte einen vierköpfigen Vorstand, welcher im Anschluss an die Versammlung zum ersten Mal tagte.

Das „Institut“ strebe nun, nach erfolgreicher Vereinsgründung, die Einrichtung einer Geschäftsstelle in Offenbach an, kündigte Sven Malsy, neuer Geschäftsführer und eine_r der neugewählten Sprecher_innen des Vereins, an. Ziel des Instituts für urbane Perspektive ist die Vernetzung und Beratung von Akteur_innen der urbanen Entwicklung. Dazu sollen Veranstaltungen und Publikationen dienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest